x-mike

Golfschläger – in Deutschland hergestellt

Fitting

Fitting bezeichnet die Anpassung des Golfschlägers an den Spieler. Noch vor wenigen Jahren war das Thema in den Shops unbekannt, es gab drei Längen für Golfschläger:

Herren Standard (Eisen 7 = 37 inch)

Herren Überlänge (Eisen 7 = 38 inch)

Damen Standard (Eisen 7 = 36 inch)

Das dies nicht ausreicht, um Golfer von 150 bis 210 cm Körpergrösse korrekt zu bedienen, liegt auf der Hand. Das Fitting ist jedoch keine einfache Sache:

  1. Beratungsintensiv
  2. Keine Einheitsware
  3. Lieferzeit

Fangen wir bei der Beratung an: hier unterscheiden sich die Empfehlungen teilweise dramatisch. Die einfachste Art ist das Fitting nach Körpergrösse. Fehlerquote 90%. Etwas genauer ist die Messung von Handgelenk zu Boden, Fehlerquote jedoch immer noch über 50%. Beliebt ist auch das Fitting auf der Drivingrange, eine gute Methode mit dem nachteil, dass der Schwung als Basis dient. Hat dieser Fehler, hat auch das Ergebnis Fehler. Schwungunabhängig und alle Körpermaße berücksichtigend ist nur das biometrische Fitting nach Mike Klais.

Zum Golfschläger selbst: unterschiedliche Ergebnisse beim Fitting (80% der Golfer spielen mit maßgefertigten Golfschlägern besser) erfordern auch eine grössere Auswahl pro Modell. Also unterschiedlichste Schaftlängen, Griffstärken, Schaftflexe, Kopfgewichte usw., für den Händler bedeuted dies, je besser das Fitting, desto grösser muss sein Warensortiment sein.

Warten tut niemand gerne, aber Golfschläger von der Stange sind meist keine gute Wahl, zumal sie den Schwung verbessern sollen und einige Jahre in Gebrauch sein werden.

Empfehlung: das biometrische Fitting, ggf. online selbst durchspielen und maßfertigte Golfschläger aus Deutschland.

 

Nächster in Artikel

Antworten

© 2017 x-mike

Thema von Anders Norén